Unser Hof

Viele Mainzer kennen unsere Familie vom Mainzer Wochenmarkt, aber auch in unserem Hofladen kann man von Montag bis Samstag einkaufen und die beiden (nicht sehr furchteinflößenden) Wachhunde kraulen.

Durch Leidenschaft und Spaß bei der Arbeit ist Frische und beste Qualität garantiert, was man schmeckt.

Familienbetrieb

Der Gemüsehof Reinheimer ist ein Familienbetrieb, wie man ihn sich vorstellt. Direkt auf der anderen Rheinseite im schönen Ginsheim gelegen bauen wir Reinheimers auf rund 70 ha über 60 verschiedene Kulturen an. Hier finden sich von Blatt-, Kohl-, Wurzel- und Knollengemüse über Fruchtgemüse und Salate bis hin zu aromatischen Kräutern fast alles, was man eben in den hiesigen Breiten ziehen kann. Besonders stolz sind wir auf unseren Spargelanbau ohne Folie, sowie unsere Freilandtomaten, mit ihrem unschlagbaren Aroma.

Vom Feld direkt auf den Tisch

Wir bereiten unsere Ware unmittelbar nach der Ernte, mit Hilfe unseres Erntebandes verkaufsfertig auf, um um maximale Qualität zu erzeugen. Durch unsere fast 100-jährige Erfahrung, ständige Überwachung des gesamten Produktionsverfahrens und stetiger Innovation können wir unseren Kunden stets Top-Qualität liefern. 

Wir bauen ausschließlich saisonal und im Freiland an. So wie die Natur es uns vorgibt. Daher wäheln wir robuste Pflanzsorten, die zu knackigem Gemüse mit viel Geschmack heranwachsen. Neben der Saisonalität spielt die Regionalität eine wesentliche Rolle. Vom Anbau über die Ernte bis hin zur Verpackung wird alles in Ginsheim erledigt. Wir legen großen Wert darauf, dass alle Produktionsschritte von uns selbst durchgeführt werden. So stellen wir sicher, dass der gesamte Prozess unseren Anforderungen gerecht wird. Auch bei den Produkten, welche wir selbst nicht anbauen, euch aber trotzdem anbieten möchten, wird immer darauf geachtet, dass es von benachbarten Bauern stammt. Beste Qualität und Frische sind also garantiert, getreu dem Betriebsmotto „Frische die man schmeckt“.

Handarbeit

Trotz unseres innovativen Arbeitsstils ist weiterhin viel Handarbeit erforderlich. Zwar bringt eine Setzmaschine die Jungpflanzen in die Erde. Jeder einzelne Erdpressballen wird jedoch per Hand auf ein Förderband gelegt, das dann die Pflänzchen auf die Anbaufläche setzt. Nachträglich kontrollieren wir die Bepflanzung manuell und korrigieren, falls dies nötig ist. Durch den Freilandanbau sammelt sich während der Wachstumsphase einiges an Unkraut an. Deshalb heißt es bei uns regelmäßig jeder schnappt sich eine Hacke und ab aufs Feld. Das dauert zwar länger als mit einer Hackmaschine, aber so können wir sicher sein, dass unser Gemüse nicht verletzt wird und wir auch das ganze Unkraut erwischen. Ernten tun wir vor allem von Hand. Dadurch können wir beste Qualität und absolute Frische garantieren. Bündelware, wie Kräuter, Radieschen, oder Lauchzwiebeln werden direkt auf dem Feld von Hand gebündelt und sind somit nach dem Waschen direkt bereit für den Verkauf.

Wir legen großen Wert auf gute Qualität und nehmen deshalb gerne einen etwas größeren Zeitaufwand auf uns, damit wir unseren Kunden leckeres, knackiges Gemüse anbieten können. 

Besuchen Sie uns